Januar 2021

 

Für den Neubau der CSL Behring in Lengnau galt es, die optimale Steuerung/Regelung für die komplexen Anlagen und Netze zu finden. Unser Referenzbericht liefert Informationen zur Umsetzung dieses Projekts.

 

 

Dezember 2020

 

Unser letzter Arbeitstag in diesem Jahr ist Mittwoch, 23. Dezember. Ab Donnerstag, 24. Dezember bis und mit Sonntag, 3. Januar geniessen wir die Weihnachtsferien. Selbstverständlich bleiben wir über unsere Hauptnummer (Pikettdienst) jederzeit für Sie erreichbar.

 

Wir freuen uns, auch im 2021 wieder für Sie da zu sein, bedanken uns ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünschen allen Leserinnen und Lesern unserer indico News eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute im neuen Jahr.

 

 

Oktober 2020

 

Mitte Oktober führte uns ein Betriebsausflug in die Grimselwelt. Wir besichtigten die Kraftwerke Handeck sowie die Kristallausstellung.

 

Kraftwerk Kristalle

 

Eine Hängebrücke-Begehung nach dem Mittagessen brachte dann einen (nicht bei allen gleichermassen willkommenen) Vorgeschmack auf den bevorstehenden Winter....

 

Brücke

 

Juli 2020

 

Andreas Keller, Gründer und langjähriger Geschäftsleiter unserer Firma wird pensioniert. Wir danken Res ganz herzlich für über 30 Jahre Einsatz und Herzblut für die indico. Er wird die Firma aus etwas mehr Distanz weiter begleiten und uns bei Bedarf nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Wir wünschen ihm alles Gute zur Pensionierung und viel Glück, Erfolg und Zufriedenheit auf seinem weiteren Lebensweg.

 

Curling

 

 

Juni 2020

 

Im Fürstentum Liechtenstein ist unser Reservationssystem iRS2 mit verschiedenen und neuen Funktionen in Betrieb genommen worden.

Das System wird bei der Stabsstelle für Sport und der Landersverwaltung eingesetzt.

 

Bei der Landersverwaltung wird das Hallenbad Eschen über unser System verwaltet, im Zentrum standen die folgenden Funktionen:

- Belegungsplanung

- Korrespondenzen

Online-Buchung

- Schul-Buchungen

 

 

Damit beim öffentlichen Schwimmen keine Überbelegungen entstehen, u.a. im Zusammenhang mit Covid-19, buchen sich die Schwimmgäste den gewünschten Zeitblock über die Funktion «Online-Buchung» alleine. Die Rückverfolgung der Gäste ist somit optimal gewährleistet und jedem Schwimmer kann genügend Platz gewährleistet werden.

Für das Schulschwimmen wurde das System so konfiguriert, dass die Schulleiter der Gemeinde ihre Klassen selber einbuchen und verwalten können.

 

Hallenbad Frauenfeld

 

 

Bei der Stabsstelle für Sport werden die Turnhallen über unser System verwaltet, im Zentrum stehen die folgenden Funktionen:

- Belegungsplanung

- Korrespondenzen

Online-Belegungspläne

- Reservationsanfragen

 

Hallenbad Frauenfeld

 

 

Mai 2020

 

Für die Stadt Frauenfeld wurde unser Reservationssystem iRS2 installiert, folgende Kundenbedürfnisse standen im Zentrum:

  • Verwaltung der Freizeitanlagen
  • Buchungs-Korrespondenzen
  • Online-Belegungspläne

 

Das System wird über die Cloud betrieben, die anschliessenden Anlagen sind aufgeschaltet:

 

Bei diesem Projekt sind verschiedene Kundenwünsche umgesetzt worden. Für die Tariferfassung sowie die Vor- und Nachbearbeitung von Buchungen wurden neue Funktionen implementiert.

 

Hallenbad Frauenfeld

 

 

März 2020

 

Beim Neubau des Spitzensportzentrums OYM Cham waren wir zuständig für die Steuerung zu NH3 Kälte- und Wärmepumpenanlage, Klima- und Warmwassernetz. Details zu diesem interessanten Projekt finden sich im Referenzbericht.

 

 

Februar 2020

 

Bei diesem Team Event liessen sich die indico Mitarbeiter auf's Glatteis führen. Es gab mehrere gelungene Steine zu bewundern und das anschliessende Abendessen rundete den gelungenen Anlass passend ab.

 

Curling

 

 

Januar 2020

 

Bei der Bodensee-Arena in Kreuzlingen wurde unser Reservationssystem iRS2 installiert.

 

Es dient zur Verwaltung der Eisfelder (buchen, offerieren, bestätigen und abrechnen) und zur Steuerung der Eistemperatur gemäss der gewünschten Nutzungsart (Hockey Match, Hockey Training, Kunstlauf, Publikum und Curling).

 

Belegnungsplan Topologie

 

 

Oktober 2018

 

Die «iischi arena» ist ein komplett neues Eissportzentrum mit einem Eisfeld und einem Curlingfeld mit 4 Rinks. Verbaut wurde eine Siemens S7-1500 SPS mit dazu gehörigem Siemens Nanobox PC. Diese Steuereinheit bewirtschaftet Kälteanlage und Heizung.

 

Kundenanforderungen:

  • Kälteanlage und Heizungssteuerung mit modernster Technik
  • Visualisierung und Bedienung der Anlage über ein Touchpanel
  • Automatische Temperaturregelung des Eisfeldes
  • Automatische Regelung aller Heizkreise und Wasserspeicher
  • Sicherheit im Maschinenraum (Ammoniakkonzentration / Lüftung)
  • Sicherheit in den Wasserkreisläufen (Ammoniakkonzentration)
  • Alarmierung und Fernüberwachung

 

Umsetzung:

  • Steuerung und Regelung mit Simatic S7-1500
  • Visualisierung mit Nanobox PC und 22 Zoll Touch Bildschirm
  • Dezentrale Peripherie über Profibus
  • Kommunikation Anlage PC, SPS und Fernwartung über Ethernet

 

Nutzen für den Kunden:

  • Automatische Prozessüberwachung
  • Intuitive Bedienung dank graphischer Anlagebilder
  • Einfache Störungsidentifikation dank Visualisierung
  • Hohe Anlage- und Personensicherheit
  • Komfortable Bedienung der Anlage dank Fernzugang


Elektroschema
, SPS-Engineering, Leitsystem.

 

Kälteanlage Heizkreis

 

 

August 2017

 

Für die Gemeinde Biasca und somit neu in italienischer Sprache wurde unser Reservationssystem iRS2 installiert. Verwaltet werden die verschiedenen Sportanlagen der Gemeinde (Eissportanlage, Turnhallen, Fussballfelder und Fitnessräume). Das System wird über unseren Terminal-Server betrieben. Bei diesem Projekt sind verschiedene Kundenwünsche umgesetzt worden. Mitunter eine unserer Stärken: Individuelle Lösungen für unterschiedliche Kundenbedürfnisse anbieten zu können.

Der untenstehende Link zeigt die Belegungspläne der verschiedenen Objekte.

 

Belegungsplan Kunsteisbahn Biasca

 

 

Biasca_Belegungsplan

 

 

 

 

Juni 2017

 

indico hilft mit, Energie zu sparen: Für das erste zertifizierte 2'000 Watt Areal der Schweiz mit dem Namen Greencity waren wir für das Elektro- und Software-Engineering der vier Niedertemperatur-Wärmepumpen verantwortlich. Es wurde eine SAIA Steuerung verbaut sowie das Promos-Leitsystem verwendet.

 

Die ersten Wohnungen in diesem Areal in Zürich-Manegg sind seit Juni 2017 bezugsbereit.

 

Elektroschema, SAIA Steuerung, Promos-Leitsystem

 

 

Luftperspektive_Greencity

2000Watt_Logo

 

  

Februar 2017

 

Kunden, die das Reservationssystem iRS2 bei der indico electronic AG hosten lassen, können neu nun auch via Web-Portal darauf zugreifen.

 

Benötigt wird dafür nur ein Browser. Der Zugriff auf das System erfolgt via HTTPS und entsprechendes Login.

 

Dem Benutzer steht es frei, mit welchem Betriebssystem wie auch Gerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) er sich auf das Reservationssystem verbinden möchte.

 

 

November 2016

 

Das Eissportzentrum in Interlaken hat komplett neue Elektroschaltschränke mit neuer SPS (Siemens S7-1500 mit abgesetzten I/O Modulen) und neuem Bedienpanel (Siemens Comfort Panel TP 1900) erhalten. Die alten Wettronic wurden durch neue Wettronic 2 ersetzt. Wir waren verantwortlich für das Elektro- und Software-Engineering.

 

Auch neu installiert wurde das indico Reservationssystem iRS2. Es verwaltet Buchungen des Eis- und des Curlingsfelds sowie der vorhandenen Garderoben.

 

Elektroschema, SPS-Engineering, Leitsystem, Reservationssystem

 

 

Oktober 2016

 

Die Eisbahn in Gstaad hat eine neue Steuerung erhalten. Es ist eine S7-1500 SPS mit einem 15 Zoll Comfort Panel verbaut. Der neu eingerichtete Fernzugang und die Alarmierung bringen dem Kunden mehr Komfort und Sicherheit. 

 

Wir waren verantwortlich für die Planung wie auch für das Elektro- und Software-Engineering. Den Schaltschrankumbau vor Ort haben wir mit eigenen Leuten realisiert.

 

Elektroschema, SPS-Engineering, Leitsystem

 

 

KEB_Gstaad

  

 

September 2016

 

Für die Ilfishalle in Langnau wurde unser Reservationssystem iRS2 installiert. Es dient zur Verwaltung von Objekten und zur Steuerung der gewünschten Eistemperatur. Das gesamte System wurde auf unserem Terminal-Server installiert.

 

Der untenstehende Link zeigt den Belegungsplan für die Ilfishalle in Langnau. Selbstverständlich bieten wir den Wünschen unserer Kunden entsprechend individuelle Lösungen an.

 

Belegungsplan Ilfishalle Langnau

 

 

Langnau_Belegungsplan

 

 

Juli 2016

 

indico goes Luxemburg! Nachdem wir bereits vorletztes Jahr in Italien internationale Luft schnuppern konnten, führten uns die Arbeiten diesmal in nordwestliche Richtung.

 

Bei der Anlage Patinoire Kockelscheuer in Luxemburg wurde das Leitsystem der Kälteerzeugung und Eisfelder in Betrieb genommen.

 

Das System hat folgende Leitsystemfunktionen:

- Handebene für Soll- und Istwert-Anzeige

- Alarm-Anzeige sowie Alarmweiterleitung

- Datenarchivierung und Datenauswertung

- Proprietäre Kommunikation zu externen Steuergeräten (Verdichter-Steuergeräte)

- Profibus Kommunikation zu bestehender Simatic S7-300 Steuerung

 

 Luxemburg_Topologie

 

 

Mai 2016

 

Die zwei neuen NH3-Wärmepumpen des Migros Gebäudes am Limmatplatz sind nun in Betrieb. Wir waren verantwortlich für das Elektro- und Software-Engineering. Die komplexe Betriebsarten-Auswahl und die verschiedenen Regelungen waren die spezielle Herausforderung bei diesem Projekt.

  

Bild2 klein

 

 

Zur näheren Beschreibung der Aufgabenstellung und der ausgeführten Arbeiten haben wir einen Referenzbericht erstellt.

 

 

April 2016

 

Beim Sportpark Olten wurde unser Reservationssystem iRS2 installiert. Es dient zur Planung, Verwaltung und Verrechnung der Buchungen auf dem Hallen- und dem Ausseneisfeld.

 

 

Januar 2016

 

Bei der Anlage Suttero in Gossau SG wurde beim bestehenden ProTool-Leitsystem der Wettstein-Kälteanlage die neue Datenarchivierung und Datenauswertung nachgerüstet. Ebenfalls wurde bei der Steuerung der Travaglini-Anlage (Reinräume) unsere Datenarchivierung und Datenauswertung implementiert. Vorteil dieser Lösung ist die vereinheitlichte Datenarchivierung und Datenauswertung beider Anlagen.

 

 

November 2015

 

Bei der Kunsteisbahn in Küssnacht am Rigi wurde unser Reservationssystem iRS2 installiert. Es dient zur Planung, Verwaltung und Verrechnung der Buchungen auf dem Hallen- und Aussen-Eisfeld.

 

Der untenstehende Link zeigt den Belegungsplan für die Kunsteisbahn.

 

Belegungsplan Kunsteisbahn Küssnacht am Rigi

 

 

Oktober 2015

 

Diesen Monat konnten wir ein vielseitiges Projekt in Glarus erfolgreich in Betrieb nehmen. Bei der Kunsteisbahn Glarus waren wir verantwortlich für die Planung wie auch für das Elektro- und Software-Engineering: Elektroschema, SPS-Engineering, Leitsystem

 

 

September 2015

 

Neu bieten wir einen Cloud-Dienst an. Dabei dient die Cloud als zentrale Datenablage, die von überall über das Internet erreicht werden kann. Unsere Lösung kann ausserdem als Sharing-Plattform benutzt werden, indem man einzelnen Personen Dateien oder Ordner als Download zur Verfügung stellen kann. Weiter bieten wir die Möglichkeit, die Cloud mit dem eigenen Firmen Label, wie z.B. dem Firmenlogo, zu designen.

 

Die Cloud kann über eine verschlüsselte Verbindung mit einem beliebigen Internet-Browser oder alternativ über FTP erreicht werden. 

 

 indico_Cloud

 

 

August 2015

 

Bei der Anlage Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG (MVN AG) wurde das Leitsystem des Tiefkühllargers 1 in Betrieb genommen.

 

Unser Leitsystem wurde auf einem virtualisierten Windows Server 2012 R2 von MVN installiert, folgende Leitsystemfunktionen hat das System:

 

-          Handebene für Soll- und Istwert-Anzeige

-          Alarm-Anzeige sowie Alarmweiterleitung

-          Datenarchivierung und Datenauswertung

-          Proprietäre Kommunikation zu externen Steuergeräten

-          Ethernet-Kommunikation zu Simatic S7-300 Steuerung

-          Ethernet/Profibus Routing-Kommunikation zu bestehenden Simatic S7-300 Steuerungen (OPC)

 

 MVN_TKL1

 

 

 

 

Juni 2015

 

Beim Sportpark Bergholz wurde die Installation der Info-Panels abgeschlossen. Auf diesen ist die aktuelle Belegung der Fussballfelder, des Hallenbads, der Eishalle und der Garderoben zu sehen.

 

Der untenstehende Link zeigt den Belegungsplan, welcher den Besuchern des Sportparks Bergholz auf unserem Info-Panel angezeigt wird und sie über die für sie reservierte Garderobe informiert.

 

Belegung Garderoben Fussball

 

klwil

Selbstverständlich sind für jede Anlage individuell angepasste Lösungen möglich.

 

 

Mai 2015

 

Für die Kunsteisbahn in Thun wurde unser Reservationssystem iRS2 installiert. Es dient zur Verwaltung von Objekten und zur Steuerung der gewünschten Eistemperatur. Das gesamte System wurde in der Stadtverwaltung installiert.

 

Der untenstehende Link zeigt den Belegungsplan für die Kunsteisbahn in Thun. Selbstverständlich bieten wir den Wünschen unserer Kunden entsprechend individuelle Lösungen an.

 

Belegungsplan Kunsteisbahn Thun

 

 

April 2015

 

Bei der Anlage Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG (MVN AG) wurden beim Projekt FlexLast Erweiterungen bei der Kommunikationsstrecke und bei den Steuerungsfunktionen vorgenommen.

 

Unser Leitsystem fungiert neben den normalen Leitsystemfunktionen (Soll- Istwert-Anzeige, Alarm-Anzeige sowie Alarmweiterleitung, Datenarchivierung und Datenauswertung) als Daten-Gateway zwischen den Netzsignalen der BKW (Swissgrid) und der Kältesteuerung. Dabei werden die Signale der negativen und positiven Regelenergie verarbeitet und die erforderlichen Steuerungsbefehle abgesetzt.

 

Weitere Informationen zum Projekt FlexLast sind unter folgendem Link zu finden: FlexLast

 

 

März 2015

 

Diesen Monat wurden die Arbeiten bei der Micarna SA in Courtepin abgeschlossen.

 

Es wurde ein neuer Leitsystem PC installiert (Simatic Panel PC 577). Das Leitsystem (WinCC flexible) wurde erweitert und kommuniziert neu auf 6 Siemens SPS-Steuerungen und 14 Wettronics.

 

Mit iDAQ werden die Datenpunkte der SPS-Steuerungen und Wettronics aufgezeichnet. Im Gesamten sind dies ca. 4'500 Datenpunkte. Die Datenarchivierung speichert die Daten über 2 Jahre. Über das iDAQ-View Programm können eigene Reports erstellt und die Daten komfortabel ausgewertet werden.

 

Über einen Fernzugang (VPN) ist ein Zugriff auf alle Geräte möglich.

 

 

Februar 2015

 

Inzwischen sind auch unsere Arbeiten für das dritte Labor der ETH Zürich abgeschlossen und das Projekt ist hiermit erfolgreich beendet.

 

Zur näheren Beschreibung der Aufgabenstellung und der ausgeführten Arbeiten haben wir einen Referenzbericht  erstellt.

 

 

Januar 2015

 

Bereits zwei von drei Labors an der ETH Zürich auf dem Hönggerberg sind abgeschlossen. In diesen Räumen werden Versuche und Messungen mit verschiedenen Lasern durchgeführt.

 

Wir waren verantwortlich für das Software Engineering. Folgende Bereiche werden gesteuert / geregelt: Lüftung (Reinraum), Klimatisierung (Temperatur / Feuchtigkeit), Lichtsteuerung.

 

Es handelt sich hierbei um unser erstes Projekt mit einer Siemens SPS S7-1200. Für die Prozessvisualisierung wurden Siemens Comfort Panels eingesetzt.

 

 

Dezember 2014

 

indico in Italia: Seit April arbeiteten wir an einem grossen Projekt bei Roche Segrate in Mailand mit. Im Dezember konnten die Arbeiten nun abgeschlossen werden.

 

Bei der Kaltwassererzeugung waren wir verantwortlich für das Elektro- und Software-Engineering: Elektroschema, SPS-Engineering, Prozessvisualisierung und Anbindung zum übergeordneten Scada Leitsystem.

 

 

 

Oktober 2014

 

Ebenfalls abgeschlossen sind unsere Arbeiten für die Sportanlagen Obere Au in Chur, wo wir unser Reservationssystem iRS2 installieren konnten.

Das System wird nicht nur für die Verwaltung der Objekte genutzt, sondern steuert auch die Eistemperaturen der Eisfelder.

 

Die untenstehenden Links zeigten die Belegungspläne.

Belegungsplan Kunsteisbahn Obere Au

Belegungsplan Hallenstadion Chur

Belegungsplan Rasensportanlagen Obere Au

Belegungsplan Rasensportanlagen Ringstrasse

 

 

September 2014

 

Im September konnten wir ein grösseres und vielseitiges Projekt in Luzern erfolgreich abschliessen:

 

Bei der Kunsteisbahn Regionales Eiszentrum waren wir verantwortlich für das Elektro- und Software-Engineering: Elektroschema, SPS-Engineering, ProzessvisualisierungLeitsystem und Implementierung des bestehenden Reservationssystems

 

 

August 2014

 

Bei unserem Kunden Curling Bahn Allmend konnten wir unser Reservationssystem iRS2 installieren.

 

Speziell erwähnenswert ist die Schnittstelle zur bestehenden Website. Unsere Reservationen werden auf der bestehenden Belegungsanzeige importiert.

 

Im Weiteren gibt es eine Schnittstelle zur Buchhaltungssoftware Sage Office Line

 

Der untenstehende Link zeigt den Belegungsplan für die Curling Bahn Allmend.

 

Belegungsplan Curling Bahn Allmend

 

 

Juli 2014

 

Für unsere beiden Kunden Genossenschaft St. Jakob Arena und IWB (Industrielle Werke Basel) durften wir folgende Installationen vornehmen:

Reservationssystem, Leitsystem und Remote-Access.

 

Der untenstehende Link zeigt den Belegungsplan für die Eishalle St. Jakob Arena. Selbstverständlich bieten wir den Wünschen unserer Kunden entsprechend individuelle Lösungen an.

 

Belegungsplan St. Jakob Arena

  

 

Juni 2014

 

Im Zusammenhang mit der Entwicklung und Einführung des indico Reservationssystems iRS2 übernehmen wir neu auch die Steuerung der Info-Panels mit Angaben zur Belegung von z.B. Garderoben und Schwimmbecken.

 

Die untenstehenden Links zeigen die beiden Belegungspläne, welche den Besuchern des Hallenbads Luzern auf unseren Info-Panels angezeigt werden und ihnen so den Weg zur Garderobe und dem gewünschten Schwimmbecken oder der richtigen Schwimmbahn weisen.

 

Belegung Becken

Belegung Garderoben

 

 

klInfo-Panel News Juni 2014

 

Selbstverständlich sind für jede Anlage individuell angepasste Lösungen möglich.

 

 

April 2014

 
Bei der Kältemaschinensteuerung Wettronic II (indiControl) gibt es neu die Möglichkeit, Einsatzdiagramme für die Verdichter zu hinterlegen. Damit lässt sich der Betriebspunkt im vorgegebenen Einsatzdiagramm anzeigen und beim Überschreiten der Diagrammgrenzen kann eine Alarm- oder Fehlermeldung ausgegeben werden.

 

Zu dieser Funktion liegt ein Referenzbericht vor.

 

  

Januar 2014

 
Diesen Monat fand die Inbetriebnahme einer weiteren Kälteanlage statt, und zwar bei der Firma Givaudan in Vernier.

Es handelt sich um eine bestehende Kälteanlage, deren Steuerungskomponenten ausgewechselt wurden. Die Umbauarbeiten, welche den Austausch der Elektroschränke inkl. Neuanschluss der bestehenden Komponenten beinhalteten, fanden schon im Dezember 2013 statt.

Nebst dem Entwerfen neuer Elektroschemas wurde auch das SPS-Engineering von der indico AG übernommen.

 

 

Oktober 2013

  

Das Projekt  Sportpark Bergholz Stadt Wil steht kurz vor dem Abschluss, folgende Installationen stammen von der Firma indico:


-     Das Leitsystem für die Kälteanlage

-     Das Reservationssystem für die Verwaltung und Steuerung des gesamten Sportparks Bergholz
      Online-Reservationsdaten grafische Ansicht: Hallenbad
      Online-Reservationsdaten grafische Ansicht klein: Fussball
      Online-Reservationsdaten grafische Ansicht klein mit Zeit: Wellness
      Online-Reservationsdaten Tabellenansicht: Wellness

 

 

September 2013

 

Wir haben zwei grosse und spannende Projekte, bei denen die Umsetzung und Inbetriebnahmen begonnen haben:

 

-     Kunsteisbahn und Curlinghalle Grabengut in Thun: Elektro- und Software-Engineering (ElektroschemaSPS-
 
     Engineering, Prozessvisualisierung, Leitsystem und Reservationssystem)

 

-     Regionales Eizentrum und Hallenbad Allmend in Luzern: Reservationssystem
      Online-Reservationsdaten grafische Ansicht: Regionales Eiszentrum und Hallenbad Allmend
      Online-Reservationsdaten grafische Ansicht klein: Regionales Eiszentrum und Hallenbad Allmend
      Online-Reservationsdaten Tabellenansicht: Regionales Eiszentrum und Hallenbad Allmend

 

 

Juli 2013

 

Neu sind wir zertifizierter Saia®PCD Systemintegrator.
Link zu unseren Zertifikaten.

 

 

März 2013

 

Zwei weitere grosse Projekte konnten erfolgreich zu Ende geführt werden:

 

-    Bundesamt für Bauten und Logistik, neues Verwaltungsgebäude für das Bundesamt für Raumentwicklung ARE: 
     SPS-Engineering, Prozessvisualisierung, Leitsystem und Elektroschema

 

-     Sportanlage Erlen Dielsdorf: Leitsystem und Reservationssystem

 

Zum Projekt ARE liegt ein Referenzbericht vor.

 

 

Januar 2013

 

Wir haben zwei grosse und spannende Projekte abgeschlossen:

 

-     Ilfishalle Langnau: Elektro- und Software-Engineering (SPS-Engineering, Prozessvisualisierung, Leitsystem und Elektroschema)

-     Mineral Adelboden: Software Engineering (SPS-Engineering, Prozessvisualisierung, Elektroschema)

 

Zum Projekt Adelboden liegt ein Referenzbericht vor.

 

Ebenfalls abgeschlossen ist die Lieferung eines Leitsystems für die Curling Bahn Allmend in Bern. Das Leitsystem in Kombination mit einem Sollwertprogramm wird für die Temperatursteuerung der Eisoberfläche verwendet. Daneben verfügt die Anlage über einen Fernzugang mittels Remote Access.

 

 

8./9. August 2012

 

Am GSK Workshop in Davos präsentiert Markus Messerli, unser Spezialist für Leitsysteme und SPS, den indico Gate Server iGS und unser neues Reservationssystem iRS2. Factsheets zu diesen beiden Eigenentwicklungen finden Sie in der Rubrik „Produkte“, weitere Informationen zum Workshop hier:

 

Bericht: GSK-Tagung Davos 2012

 

Programm GSK Davos 2012

 

vhf.ch

 

Seite Empfehlen
weiterleiten
Drucken
drucken
Nach Oben
nach oben